Perfektion ist ein Gedankenmodell

Ich bin auf einen alten Text von mir gestoßen, welcher schon 2014 veröffentlich wurde. Für mich ist der Text immer noch besonders wichtig und er liegt mir sehr am Herzen. Deswegen möchte ich ihn auf meinem Blog nochmal mit euch teilen! Wir alle haben einen Körper, der Ausdruck unserer einzigartigen Persönlichkeit ist. Unter dem Druck... Weiterlesen →

PODCAST START

Die erste Folge ist online! Endlich ist es soweit! Nach ein paar Tests und der Suche nach Plattformen, auf denen ich meinen Podcast hochladen will, ist nun alles bereit und ihr könnt euch meine erste Episode anhören! Bis zum Leuchtturm - dein Podcast für Inspiration und authentisches Schreiben Du schreibst gerne und bist vielleicht sogar... Weiterlesen →

Seiltanz

Es ist ein Tanz, den du vollführst. So nah dem Abgrund, den du ignorierst. So nah dem Monster, das du dressierst. Es ist ein Tanz, den du vollführst. Ein Tanz, der sich Leben nennt, dessen Rhythmus du nicht kennst, in dessen Schrittfolgen du dich verrennst. Und doch bist du der Tänzer, der sich jeden Tag... Weiterlesen →

Versprechen

Gib mir dein Versprechen, jeden Tag zu leben, als tanzest du im Regen, ohne nass zu werden. Gib mir dein Versprechen, dich selbst nicht zu verbiegen, als wärest du kein Segen für diese Welt. Gib mir dein Versprechen, in anderen Menschen das Gute zu suchen, wie schwer es auch fällt.

Verloren

Es gibt nicht umsonst eine Zwischenwelt, in der verlorene Seelen auf die Suche gehen, um etwas zu finden, was sie nicht mehr besitzen. Denn in dieser Zwischenwelt endet die Suche nach dem lebenslang erstrebten, besseren Leben, welches sie bereits zu Lebzeiten den Hinterbliebenen gegeben.   In Andenken an geliebte Menschen.

Kein Liebestext

Ich schreibe keine Liebestexte, denn das ist viel zu kitschig. Liebestexte gibts doch viel zu viele; was soll ich noch dazu sagen, außer all die abgenutzten Phrasen? Was soll ich noch zu der Liebe sagen, was nicht schon längst ein anderer sagte? In Gedichten, Liedern und ganzen Geschichten ist sie festgehalten und erblüht in ihren... Weiterlesen →

Ein Versprechen

Wir leben unser Leben, Tag für Tag, in einer Routine und setzen uns Scheuklappen auf, die uns die Sicht auf Schönheiten nimmt. Wir leben unser Leben, Tag für Tag, in den immer gleichen, abgesteckten Gebieten und halten uns den Filter der grauen Tristesse vor. Wie leben unser Leben, Tag für Tag, denken in immer den... Weiterlesen →

Liebste Schwester

Liebste Schwester, ich weiß noch, wie uns früher alle für Zwillinge hielten. Obwohl sich damals schon zeigte, dass wir unterschiedlich sind. Immerhin hattest du Locken und ich nicht. Du hattest immer rote Wängchen und ich war blass. Du wolltest immer Rosenrot sein und ich Schneeweißchen. Als wir noch klein und süß waren, hatten wir häufig... Weiterlesen →

Zeilen

Eins, zwei Zeilen, nur für mich, nicht für dich, und doch, zuweilen, gedacht für mehr, als nur meine Augen. Denn Übung macht den Meister. Und eins, zwei Zeilen täglich, manchmal mehr, wenn möglich, beleben meine Schreibegeister und sind gedacht für mehr, als nur meine Augen. Eins, zwei Zeilen voll Gedanken - woher sie kommen, weiß... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑