Seiltanz

Es ist ein Tanz, den du vollführst. So nah dem Abgrund, den du ignorierst. So nah dem Monster, das du dressierst. Es ist ein Tanz, den du vollführst. Ein Tanz, der sich Leben nennt, dessen Rhythmus du nicht kennst, in dessen Schrittfolgen du dich verrennst. Und doch bist du der Tänzer, der sich jeden Tag... Weiterlesen →

Eva Aisling

Wie schon hier oder da angekündigt, könnt ihr euch hier meine Lesung vom 18.10.2017 im Kulturclub Warnemünde anhören. Es gab auch einen schönen Rückblick zur Lesung vom Kulturklub. Ich wage mich mit der Geschichte über Eva Aisling an ein längeres Projekt und hoffe, dass am Ende ein kleiner Roman dabei rauskommt. Den National Novel Writing... Weiterlesen →

Letzter Tanz

Wieder war es Mittwoch. Eigentlich wäre Sommer gewesen, aber die Natur hatte ihren eigenen Kopf, sodass Regen emsig gegen die Fenster tropfte und graue Schleier den Himmel bedeckten. Sie setzte sich auf und schaute auf die Uhr. Wenn sie sich jetzt fertig macht, ist sie zum Kaffee bei ihrer Oma. Sie war sie selten so... Weiterlesen →

Traumtanz

Es ist noch dunkel, aber nur, weil die Vorhänge noch zugezogen sind. Sie halten das Licht fern. Es ist schon fast Mittag. Der Körper noch schwer von der Nacht, setzt sie sich auf. Die Haare zerzaust, das Make-Up verschmiert, die Augen trocken. Sie taumelt noch ein wenig vor Schlaftrunkenheit, als sie sich auf ihre Füße... Weiterlesen →

Schlaf

Die eisige Winternacht zog durch die Fensterschlitze. Die Heizung war aus. Doch kalt war ihr nicht, denn sie lag in seinen Armen. Er war immer warm. Sie spürte, wie er sie von der Seite anlächelte und konnte seinen Wimpernschlag an ihrer Wange spüren, als er blinzelte. Müde lächelte sie in die Dunkelheit und drehte sich... Weiterlesen →

Tango

Trotz seiner Bockigkeit beschloss sie, doch noch zu ihm zu fahren. Er erwartete sie schon länger. Sie fuhr durch die Stadt, die viel zu hell wirkte für die Nacht, denn die Lichter aus den Schaufenstern beleuchteten die Straßen. Ihre Schritte hallten durch den kahlen Flur. Sie schloss die Tür auf. Mit unangenehmer Vorahnung und einem... Weiterlesen →

Der Mann in der Bar

In einer verrauchten Bar, irgendwo im Nirgendwo, bestellte sich jemand ein Bier. Erschöpft von seinem Arbeitstag, freute er sich auf die Erfrischung. Der Mann hinter der Bar füllte ihm den Krug voll. Golden rann die Flüssigkeit am inneren Glasrand hinunter auf den Boden, durch den hindurch der Mann hinter der Bar kurzzeitig seine Füße unnatürlich... Weiterlesen →

Rhythmus

Sie tanzen zu viert. Die Lichter zucken über die pulsierende Menschenmenge, der Rhythmus in jedem Körper widergespiegelt. Die Luft ist schwer, geprägt von Alkohol und Schweiß. Nasse Strähnen liegen im Gesicht, Augen strahlen, die Stimmung ist ausgelassen. Der starke Bass schmiegt sich um die Eingeweide, Tequila sickert ins Blut und die heiße Luft brennt in... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑