Gerstenmalz

Inspiriert von einem wahren Ereignis, Namen abgeändert. Die Sommersonne war lange nicht mehr so wenig staubig. Morgens ging sie über der Petrikirche auf und schien auf die Trümmer des Turmes. Tagsüber schlich ihr Licht über das Angesicht einer Stadt, die zwischen Asche und zerborstenem Stein müde stehen blieb. Abends versank die Sonne im Fluss und... Weiterlesen →

Schneeflöckchen

Meine Oma hat mir neulich erzählt, wie sie, in der vierten Klasse, eine kleine Geschichte schrieb - über ein Mädchen und eine Schneeflocke. Diese Geschichte hat mich so berührt und inspiriert, dass ich eine eigene Version ihrer Geschichte aufgeschrieben habe. Wenn ich meine Oma nächstes Mal besuchen gehe, nehme ich ihr die Geschichte mit. Schneeflöckchen... Weiterlesen →

Der Rabe

Im Rahmen des 4. Prosawettbewerbs an meiner Uni schrieb ich eine Kurzgeschichte (meine erste), die ich gerne mit euch teilen möchte! In meinem nächsten Podcast wird sie auch eine Rolle spielen. Der Rabe - ein Kurz-Psycho-Thriller Gewirr. Stimmen. Blicke. Augen. Fetzen. Gespräche. Es war nur dumpfer Schall, der zu Theo durchdrang, ihn überspülte und sein... Weiterlesen →

Seiltanz

Es ist ein Tanz, den du vollführst. So nah dem Abgrund, den du ignorierst. So nah dem Monster, das du dressierst. Es ist ein Tanz, den du vollführst. Ein Tanz, der sich Leben nennt, dessen Rhythmus du nicht kennst, in dessen Schrittfolgen du dich verrennst. Und doch bist du der Tänzer, der sich jeden Tag... Weiterlesen →

Eva Aisling

Wie schon hier oder da angekündigt, könnt ihr euch hier meine Lesung vom 18.10.2017 im Kulturclub Warnemünde anhören. Es gab auch einen schönen Rückblick zur Lesung vom Kulturklub. Ich wage mich mit der Geschichte über Eva Aisling an ein längeres Projekt und hoffe, dass am Ende ein kleiner Roman dabei rauskommt. Den National Novel Writing... Weiterlesen →

Letzter Tanz

Wieder war es Mittwoch. Eigentlich wäre Sommer gewesen, aber die Natur hatte ihren eigenen Kopf, sodass Regen emsig gegen die Fenster tropfte und graue Schleier den Himmel bedeckten. Sie setzte sich auf und schaute auf die Uhr. Wenn sie sich jetzt fertig macht, ist sie zum Kaffee bei ihrer Oma. Sie war sie selten so... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑