Espenlaub

Ungezählte Schmetterlinge die zuckend und tanzend  in der Möglichkeit träumen. Ungezählte Flügelschläge die unruhig und zitternd dem Wunsch keinen Platz einräumen. Ungezählte Füßchen die fest verankert am Boden verweilen. Gefangen in der Möglichkeit ist der Traum der weint.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑