Schneeflöckchen

Meine Oma hat mir neulich erzählt, wie sie, in der vierten Klasse, eine kleine Geschichte schrieb - über ein Mädchen und eine Schneeflocke. Diese Geschichte hat mich so berührt und inspiriert, dass ich eine eigene Version ihrer Geschichte aufgeschrieben habe. Wenn ich meine Oma nächstes Mal besuchen gehe, nehme ich ihr die Geschichte mit. Schneeflöckchen... Weiterlesen →

Prosawettbewerb

Es ist nun schon einige Tage her - die Siegerehrung im Rahmen des 4. Prosawettbewerbs an meiner Uni (vom Germanistischen Fachschaftsrat) stand an. Ich wurde mit meiner Kurzgeschichte "Der Rabe" nominiert. Insgesamt waren wir vier nominierte Autorinnen und die gelesenen Texte waren sehr vielfältig. Ich teilte mir den dritten Platz mit einer Autorin und ich... Weiterlesen →

Der Rabe

Im Rahmen des 4. Prosawettbewerbs an meiner Uni schrieb ich eine Kurzgeschichte (meine erste), die ich gerne mit euch teilen möchte! In meinem nächsten Podcast wird sie auch eine Rolle spielen. Der Rabe - ein Kurz-Psycho-Thriller Gewirr. Stimmen. Blicke. Augen. Fetzen. Gespräche. Es war nur dumpfer Schall, der zu Theo durchdrang, ihn überspülte und sein... Weiterlesen →

Mein 2019

Meinen Jahresrückblick auf 2018 habe ich euch schon präsentiert. Ich habe es auch noch geschafft, meine letzte Autorinnentat umzusetzen - nämlich eine Kurzgeschichte für den 4. Prosawettbewerb meiner Uni einzusenden! Doch dazu in der nächsten Podcastfolge mehr... ...und wie soll es 2019 weitergehen? Im Großen und ganzen ist mein Ziel, nicht nur für 2019, sondern... Weiterlesen →

Vorstellung des Stichblattverlages | BloXmas #14

Ein interessantes Interview mit der Verlegerin vom Stichblattverlag aus Rostock, bei dem ich auch mein Buch VERdichtet veröffentlicht habe! 🙂

Hallo und herzlich willkommen zu diesem Türchen meines Adventskalenders. Ich freue ich sehr, dass ihr auch heute wieder dabei seid. Gestern ging es ja bereits um die liebe Platti als Autorin und heute soll es um ihren Verlag, Stichblatt, gehen. Wie es dazu kam, welche Storys sie so zu erzählen hat und warum der Verlag so heißt, wie er heißt – das alles und vieles mehr dürft ihr nun nachlesen 😊

Wie kam es zur Gründung des Stichblatt Verlages?

Der Verlag entstand mehr oder weniger aus pragmatischen Gründen. Denn etwa ein halbes Jahr vor der Gründung, am 1. Januar 2017, hatte ich das noch kategorisch abgelehnt, weil es dafür an sich keinen Grund gab. Bis dahin hatte ich meine beiden Bücher „von Bitterweg. Das DuneburgDebakel“ und „Dieses Hutmenschenkomplott“ bereits als Selfpublisherin über Neobooks als eBook veröffentlicht und war damit soweit auch recht zufrieden. Dann trat jedoch das Problem auf, dass…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.686 weitere Wörter

Jahresrückblick 2018

Bald ist das Jahr 2018 vorbei und ein neues Jahr wird mit neuen Vorsätzen und Ideen begonnen. Doch bevor ich neue Pläne schmiede, schaue ich auf 2018 zurück.  Ich bin sehr dankbar für all' die schönen Ereignisse, die ich dieses Jahr erleben durfte! Auch, wenn es teilweise sehr anstrengend für mich war, ist 2018 doch... Weiterlesen →

Perfektion ist ein Gedankenmodell

Ich bin auf einen alten Text von mir gestoßen, welcher schon 2014 veröffentlich wurde. Für mich ist der Text immer noch besonders wichtig und er liegt mir sehr am Herzen. Deswegen möchte ich ihn auf meinem Blog nochmal mit euch teilen! Wir alle haben einen Körper, der Ausdruck unserer einzigartigen Persönlichkeit ist. Unter dem Druck... Weiterlesen →

PODCAST START

Die erste Folge ist online! Endlich ist es soweit! Nach ein paar Tests und der Suche nach Plattformen, auf denen ich meinen Podcast hochladen will, ist nun alles bereit und ihr könnt euch meine erste Episode anhören! Bis zum Leuchtturm - dein Podcast für Inspiration und authentisches Schreiben Du schreibst gerne und bist vielleicht sogar... Weiterlesen →

Seiltanz

Es ist ein Tanz, den du vollführst. So nah dem Abgrund, den du ignorierst. So nah dem Monster, das du dressierst. Es ist ein Tanz, den du vollführst. Ein Tanz, der sich Leben nennt, dessen Rhythmus du nicht kennst, in dessen Schrittfolgen du dich verrennst. Und doch bist du der Tänzer, der sich jeden Tag... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑